Anpacken für unsere Gemeinde. Die SPD in Ostbevern.

15.02.2017 in Europa

Ostbeveraner Genossinnen besuchen Dietmar Köster in Straßburg

 

Ratsfrau Susanne Steinkat (SPD OV-Vorsitzende), Ratsfrau Simone Frietsch (SPD Orts,- und Kreisvorstandsmitglied) und Nalan Solak (Vorstandsmitglied und AG Migration) sind einer Einladung von MdEP Dr. Dietmar Köster (SPD) nach Straßburg gefolgt. Drei Tage lang haben sie die Stadt bei schönstem Sonnenschein besichtigen und auch die geschichtlichen Seite kennenlernen dürfen. Höhepunkt der Reise war der Besuch im Europaparlament. Dort wurden sie persönlich von Köster begrüßt und begleitet. In seinem anschließenden Vortrag ist er nicht müde geworden, die Bedeutung von Europa zu betonen. Im Rathaus von Straßburg wurden die Gäste von Ratsherr Monsieur Schmidt empfangen. Bei französischem Wein und Kuchen war genug Zeit miteinander um ins Gespräch zu kommen. Am selben Tag fand eine große Demonstration der CETA-Gegner in Straßburg statt. Alle drei Ostbeveraner Frauen waren beeindruckt und begeistert von der Fahrt.

 

18.09.2016 in Europa

Ortsvereine und Jusos rufen zu Ablehnung von CETA auf

 
© Jörg Carstensen/picture alliance

Die Ortsvereine in Telgte, Westbevern, Everswinkel und Ostbevern sowie die Jusos im Kreis Warendorf haben sich in einem offenen Brief an Bernhard Daldrup MdB gegen das geplante Freihandelsabkommen CETA ausgesprochen. Die Unterzeichner sehen die von der SPD definierten roten Linien deutlich überschritten und fürchten um die Prinzipien eines fairen Welthandels. So wird ähnlich wie bei TTIP eine unnötige Paralleljustiz etabliert und die öffentliche Daseinsvorsorge ist mit dem Negativlistenansatz keineswegs vor einem Liberalisierungsdruck geschützt. Mit dem Schreiben senden die Ortsvereine ein starkes Signal im Hinblick auf den Parteikonvent am 19. September in Wolfsburg: Nein zu CETA! Lest hier den Brief in Gänze.

 

12.09.2016 in Europa

Ortsvereine diskutieren über Freihandelsabkommen

 

Die Ortsvereine aus Warendorf, Telgte, Westbevern, Everswinkel und Ostbevern haben am 9. September den Europaabgeordneten Dietmar Köster eingeladen, um mit ihm und zahlreichen Gästen über die geplanten Freihandelsabkommen TTIP und Ceta zu diskutieren. Dabei informierte der Referent zunächst über das Verfahren und die sogenannten roten Linien der SPD, welche nach aktuellem Verhandlungsstand überschritten werden. In einer anschließenden Diskussionsrunde brachten Mitglieder und Gäste zum Ausdruck, welche Gefahren das Abkommen auch für die Partei als Ganze brigt, sollten Abstriche im Arbeitnehmer-, Verbraucher- und schutz billigend in Kauf genommen werden. Die WN berichtete am 12. September über die Veranstaltung.