Anpacken für unsere Gemeinde. Die SPD in Ostbevern.

Herzlich Willkommen auf der Homepage der SPD Ostbevern

Seit dem 19.6.2016 bin ich die neue Vorsitzende des SPD-Ortsvereins. Mein Name ist Susanne Steinkat, ich bin 57 Jahre alt und ich lebe seit über 25 Jahren in Ostbevern. Wir stehen für eine ehrliche, bürgernahe Politik für alle Ostbeveraner Bürger durch eine nachhaltige, zielgerichtete Kommunalpolitik. Dazu möchten wir auch ihre Meinungen und Wünsche wissen. Wir freuen uns, wenn sie sich damit an unsere Vorstands- und Ratsmitglieder wenden.

Was sie tun können : Kommen Sie in unser Team.
                                Machen Sie mit bei Aktionen vor Ort.
                                Lernen Sie uns kennen.
                                Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Susanne Steinkat (Ortsvereinsvorsitzende)

 
 

07.07.2016 in Kommunalpolitik

„Das Rathaus soll ein Rathaus bleiben“

 

Nachdem sich eine überwiegende Mehrheit der SPD-Mitglieder und Jusos deutlich für den Bau eines neuen Rathauses ohne Geschäftsflächen und Wohnungen ausgesprochen hat, haben nun auch Vorstand und Fraktion einstimmig beschlossen für eine sogenannte „kleine Lösung“ einzutreten.

 

21.06.2016 in Ortsverein

SPD Ortsverein Ostbevern stellt sich neu auf

 

In der SPD Ostbeverns geht eine Ära zu ende. Der langjährige Vorsitzende Heinz-Josef Zumhasch teilte zu Beginn der Jahreshauptversammlung mit, dass er nicht mehr für das Amt des Vorsitzenden kandidieren werde. Nach langjähriger, intensiver Arbeit als Vorsitzender wolle er sich nun etwas mehr Zeit für andere Vorhaben schaffen. Er versicherte aber dem neu zu wählenden Vorstand, dass er jederzeit helfend und beratend zur Verfügung stehen werde.

 

01.03.2016 in Ortsverein

4. Sonntagsgespräch: Wirtschaftswegeverband

 

Am 28. Februar fand unser erster Sonntagsgespräch in diesem Jahr statt. Aus aktuellem Anlass thematisierte der Ortsverein die mögliche Gründung eines Wirtschaftswegeverbandes in Ostbevern. Ein solcher Verband soll die Unterhaltung und Sanierung der Wirtschaftswege sicherstellen. Zur Klärung der Frage, ob dies eine Alternative zu Abgabenerhöhungen darstellt, luden wir unter anderem Helmut Brüning, Altbürgermeister von Metelen, ein. Nach einem engagierten und fachlich sehr fundierten Vortrag über "sein" Modell eines Wegeverbandes wurde in der Diskussion sehr deutlich, dass auch in Ostbevern diese Lösung auf den Weg gebracht werden sollte. Was auch die anwesenden Landwirte, darunter die beiden Ortsverbandsvorsitzenden Paul Verenkotte und Thomas Korthaus, deutlich machten. Unterstützt wurden sie in ihrer Position von der Landtagsabgeordneten Annette Watermann-Krass. Einig waren sich alle Anwesenden: Um das Ziel zu erreichen, sollte man nichts überstürzen. Das Wichtigste sei, so viele potentielle Verbandsmitglieder wie eben möglich zu werben und zu überzeugen. Die WN berichtete über die Veranstaltung.

 

16.12.2015 in Ortsverein

3. Sonntagsgespräch des Ortsvereins

 

FLÜCHTLINGE IM HAUS

Drittes Sonntagsgespräch am 6. Dezember von 11 bis 13 Uhr
 

ABLAUF
Vier private Vermieter berichten von ihren positiven Erfahrungen mit Flüchtlingen als Mieter. "Es ist herausfordernd, aber auch bereichernd."

Ein syrischer Vater (Familie mit drei jungen Kindern) erzählt, wie er es geschafft hat, mit Hilfe des Sozialamtes auf dem freien Markt eine Wohnung zu mieten. Er ist begeistert von der tollen Nachbarschaft im Mehrfamilienhaus. "Alle Wohnungen stehen immer offen!"

Ein gewerblicher Vermieter unterschiedlich großer Wohnungen sieht bis jetzt keinen einzigen Grund zur Klage über Asylbewerber. Sein Rat: die Flüchtlinge klug im Dorf zu verteilen.
 

DIE ERGEBNISSE
Für Flüchtlinge sind private Unterkünnfte ein Segen. Potentielle Vermieter müssen sich nicht sorgen, auch ihr Leben wird reicher. Fau Steinkat (die Moderatorin) unterstrich mit Nachdruck, dass die Gemeindeverwaltung Ostbevern jedem, der an Vermietung denkt, mit Rat und Tat zur Seite steht (Erster Ansprechpartner ist Herr Annegarn, Tel. 8240).

 

02.12.2015 in Ortsverein

SPD lädt zum dritten Sonntagsgespräch

 
 

10.11.2015 in Ortsverein

Wir trauern um Helmut Schmidt

 
(Foto: Dominik Butzmann)

Helmut Schmidt ist im Alter von 96 Jahren gestorben. Mit seinem Tod verliert Deutschland einen der größten Staatsmänner des 21. Jahrhunderts. Als fünfter Bundeskanzler hat er sich um die SPD verdient gemacht und die internationale Anerkennung der Bundesrepublik in schwierigen Zeiten außerordentlich befördert. Seine Regierungszeit, umrahmt von zwei Ölkrisen, war geprägt von globalen Währungsturbulenzen und dem im "Deutschen Herbst" eskalierenden Terrorismus der Roten Armee Fraktion. Sein Handeln und seine klaren Worte waren stets geleitet von der nüchternen Leidenschaft zur praktischen Vernunft. Voller Dankbarkeit verneigen wir uns vor seinem Lebenswerk. Er wird uns fehlen.

> Nachwort von Sigmar Gabriel

 

22.10.2015 in Ortsverein

2. Sonntagsgespräch des Ortsvereins

 
Artikel und Foto: Anne Reinker

Der SPD Ortsverein veranstaltete am 18. Oktober erfolgreich das zweite Sonntagsgespräch. Nachdem zuletzt das Thema „Flüchtlinge in und aus Ostbevern“ den Auftakt der neuen Veranstaltungsreihe bot, wurden diesmal Chancen, Probleme und Risiken der heimischen Wirtschaft angesprochen. Zusammen mit Vertretern des Vereins „Wirtschaft Ostbevern“, Unternehmern sowie dem Experten für E-Commerce Marcus Diekmann diskutierte die Runde auch über die richtige Antwort auf die vermeintliche Bedrohung durch den Internethandel. Die WN berichtete am 19.10.2015 über das Gespräch.