Anpacken für unsere Gemeinde. Die SPD in Ostbevern.

Herzlich Willkommen auf der Homepage der SPD Ostbevern

Seit dem 19.6.2016 bin ich die neue Vorsitzende des SPD-Ortsvereins. Mein Name ist Susanne Steinkat, ich bin 57 Jahre alt und ich lebe seit über 25 Jahren in Ostbevern. Wir stehen für eine ehrliche, bürgernahe Politik für alle Ostbeveraner Bürger durch eine nachhaltige, zielgerichtete Kommunalpolitik. Dazu möchten wir auch ihre Meinungen und Wünsche wissen. Wir freuen uns, wenn sie sich damit an unsere Vorstands- und Ratsmitglieder wenden.

Was sie tun können : Kommen Sie in unser Team.
                                Machen Sie mit bei Aktionen vor Ort.
                                Lernen Sie uns kennen.
                                Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Susanne Steinkat (Ortsvereinsvorsitzende)

 
 

27.09.2016 in Ortsverein

Unser Rathaus

 
www.der-biber.com
 

18.09.2016 in Europa

Ortsvereine und Jusos rufen zu Ablehnung von CETA auf

 
© Jörg Carstensen/picture alliance

Die Ortsvereine in Telgte, Westbevern, Everswinkel und Ostbevern sowie die Jusos im Kreis Warendorf haben sich in einem offenen Brief an Bernhard Daldrup MdB gegen das geplante Freihandelsabkommen CETA ausgesprochen. Die Unterzeichner sehen die von der SPD definierten roten Linien deutlich überschritten und fürchten um die Prinzipien eines fairen Welthandels. So wird ähnlich wie bei TTIP eine unnötige Paralleljustiz etabliert und die öffentliche Daseinsvorsorge ist mit dem Negativlistenansatz keineswegs vor einem Liberalisierungsdruck geschützt. Mit dem Schreiben senden die Ortsvereine ein starkes Signal im Hinblick auf den Parteikonvent am 19. September in Wolfsburg: Nein zu CETA! Lest hier den Brief in Gänze.

 

12.09.2016 in Europa

Ortsvereine diskutieren über Freihandelsabkommen

 

Die Ortsvereine aus Warendorf, Telgte, Westbevern, Everswinkel und Ostbevern haben am 9. September den Europaabgeordneten Dietmar Köster eingeladen, um mit ihm und zahlreichen Gästen über die geplanten Freihandelsabkommen TTIP und Ceta zu diskutieren. Dabei informierte der Referent zunächst über das Verfahren und die sogenannten roten Linien der SPD, welche nach aktuellem Verhandlungsstand überschritten werden. In einer anschließenden Diskussionsrunde brachten Mitglieder und Gäste zum Ausdruck, welche Gefahren das Abkommen auch für die Partei als Ganze brigt, sollten Abstriche im Arbeitnehmer-, Verbraucher- und schutz billigend in Kauf genommen werden. Die WN berichtete am 12. September über die Veranstaltung.

 

06.09.2016 in Veranstaltungen

Veranstaltung am 9. September: TTIP und CETA als Chance oder Risiko?

 
Unser Gastreferent Dietmar Köster, MEP

Das Jahr 2016 steht unter dem Zeichen des Freihandels. US-Präsident Obama strebt noch in seiner Amtszeit ein Freihandelsabkommen zwischen der Europäischen Union und den USA (TTIP) an. Das europäisch-kanadische Abkommen (CETA) gilt bereits als fertig verhandelt und wird im September auf einem eigenen SPD-Parteikonvent behandelt. Gemeinsam mit Dietmar Köster wollen wir über Chancen und Risiken des Freihandels sprechen.

 

07.07.2016 in Kommunalpolitik

„Das Rathaus soll ein Rathaus bleiben“

 

Nachdem sich eine überwiegende Mehrheit der SPD-Mitglieder und Jusos deutlich für den Bau eines neuen Rathauses ohne Geschäftsflächen und Wohnungen ausgesprochen hat, haben nun auch Vorstand und Fraktion einstimmig beschlossen für eine sogenannte „kleine Lösung“ einzutreten.

 

21.06.2016 in Ortsverein

SPD Ortsverein Ostbevern stellt sich neu auf

 

In der SPD Ostbeverns geht eine Ära zu ende. Der langjährige Vorsitzende Heinz-Josef Zumhasch teilte zu Beginn der Jahreshauptversammlung mit, dass er nicht mehr für das Amt des Vorsitzenden kandidieren werde. Nach langjähriger, intensiver Arbeit als Vorsitzender wolle er sich nun etwas mehr Zeit für andere Vorhaben schaffen. Er versicherte aber dem neu zu wählenden Vorstand, dass er jederzeit helfend und beratend zur Verfügung stehen werde.

 

01.03.2016 in Ortsverein

4. Sonntagsgespräch: Wirtschaftswegeverband

 

Am 28. Februar fand unser erster Sonntagsgespräch in diesem Jahr statt. Aus aktuellem Anlass thematisierte der Ortsverein die mögliche Gründung eines Wirtschaftswegeverbandes in Ostbevern. Ein solcher Verband soll die Unterhaltung und Sanierung der Wirtschaftswege sicherstellen. Zur Klärung der Frage, ob dies eine Alternative zu Abgabenerhöhungen darstellt, luden wir unter anderem Helmut Brüning, Altbürgermeister von Metelen, ein. Nach einem engagierten und fachlich sehr fundierten Vortrag über "sein" Modell eines Wegeverbandes wurde in der Diskussion sehr deutlich, dass auch in Ostbevern diese Lösung auf den Weg gebracht werden sollte. Was auch die anwesenden Landwirte, darunter die beiden Ortsverbandsvorsitzenden Paul Verenkotte und Thomas Korthaus, deutlich machten. Unterstützt wurden sie in ihrer Position von der Landtagsabgeordneten Annette Watermann-Krass. Einig waren sich alle Anwesenden: Um das Ziel zu erreichen, sollte man nichts überstürzen. Das Wichtigste sei, so viele potentielle Verbandsmitglieder wie eben möglich zu werben und zu überzeugen. Die WN berichtete über die Veranstaltung.